Warum haben wir uns entschlossen Schapendoes Züchter zu werden?

Weil wir diese tolle Hunderasse weiter bekannt machen wollen, wir von diesen tollen Hunden überzeugt sind und wir wissen dass sich bisher fast alle Hunde-Liebhaber, die diese Hunde noch nicht kannten, spontan in diese quicklebendigen und fröhlichen Fellknäuel verliebten. Diese Hunde sind intelligent, vital, ursprünglich und  gesund. Sie lieben die Menschen und wollen ihnen gefallen. Sie werden als Rettungs-, Therapie- und Hütehunde eingesetzt und sind ganz tolle Familienhunde. Man muß sie einfach lieben! Deshalb wollen wir uns für diese Rasse einsetzen und mit guter Zuchtauswahl und liebevollem aufziehen vielen Menschen ermöglichen solch einen außergewöhnlichen und vitalen Hund für viele Jahre als Lebensgefährten zu bekommen.

Die "Chefin" vom Ganzen: Ella


Ella kam Anfang 2020 als Welpe von der Züchterin Beate Kürzer zu uns. Sie hat unsere Herzen schon bei unserem ersten Besuch bei ihr im Sturm erobert und wir konnten es kaum erwarten bis es soweit war und sie zu uns kommen konnte. Sie war schon fast sauber und gut sozialisiert. Noch ein Welpenkurs und noch etwas später ein Erziehungskurs machten aus ihr eine eine tolle Hündin, die sich mit anderen Hunden verträgt, manchmal möchte sie aber auch etwas Zeit um den Anderen kennen zu lernen. Sie hat ein freundliches Wesen, liebt ihre Leute und wenn sie so richtig durch die Gegend rennen kann ist sie in ihrem Element. Sie und alle anderen Schapendoezen die wir bei den Zuchtschauen gesehen haben, hatten uns derart von der Rasse begeistert, dass wir nun mit ihr diese Rasse züchten wollen.

Der Neuzugang: Bumblebee 

Bumblebee ist seit Anfang August Mitglied unserer Familie. Sie ist wahrlich eine "Hummel" und mischt uns alle auf. Wo immer sie auftaucht ist was los. Fremde Menschen begeistert sie sofort und stiehlt deren Herzen. Alle beneiden uns um sie und würden sie uns am liebsten abnehmen.

Das geht aber gar nicht!

😃

Frauchen Birgit

Hier mit Ella an der Ostsee. Birgit hat eine viele Jahre lange Hundeerfahrung. Von Neufundländer über Yorkshire Terrier,  Cairn Terrier und Deutsche Schäferhunde ist sie jetzt bei ihrer absoluten Lieblingsrasse, den Schapendoes angekommen. Sie hat inzwischen so viel Hundeerfahrung dass sie jetzt ihr gesammeltes Wissen auch als Züchterin einsetzen will.



Herrchen Rolf

Hier mit Ella beim chillen. Rolf hat seit seiner Jugend mit Deutschen Schäferhunden gearbeitet und lässt es jetzt etwas ruhiger angehen. Er ist durch Ella von den Schapendoes absolut begeistert. Er liebt diese wieselflinken und lustigen Hündchen (im Vergleich zu seinen früheren Schäferhunden) und bastelt schon fleißig an Wurfkiste und so. Halt was zum Züchten so gebraucht wird  Dafür muss dann auch schonmal das Motorrad stehen bleiben.




Supermännlein Aramis

Aramis lebt schon seit 13 Jahren bei uns und hat hier ALLE im Griff.Er macht was er will und das ist fast ausschließlich schlafen und fressen. Seine nächtlichen Freigänge hat er inzwischen etwas reduziert und nutzt die gewonnene Zeit um noch etwas mehr zu schlafen. Auch die Deutschen Schäferhunde hatte er immer unter Kontrolle. 
Halt ein Supermännlein!
Leider haben wir ihn jetzt im März 2024 im Alter von 15 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen müssen. Er war sehr krank und schwach...
Wir vermissen ihn sehr